BerlinInfo Nr. 52 vom 08.05.2020

Liebe Leserin­nen und Leser,
auch diese Sitzungswoche war geprägt von den Auswirkun­gen der Maß­nah­men gegen die Coro­na-Pan­demie. Konkret bedeutet das verkürzte Sitzungstage und fast alle Sitzun­gen via Tele­fon– oder Videokon­ferenz. Aber auch in Berlin spürt man vor­sichtige Lockerun­gen. So kon­nte der Recht­sauss­chuss mit sein­er Sitzung stat­tfind­en– allerd­ings in einem sehr großen Sitzungssaal und alle Ab-geord­neten mussten auf­grund des Sicher­heitsab­standes von 2 Metern kom­plett verteilt bis auf den Tribü­nen Platz find­en. Auch die bevorste­hen­den Wahlen der neuen Wehrbeauf­tragten und namentlichen Abstim­mungen fan­den weit­er­hin unter Wahrung der Sicher­heitsab­stände und Hygien­e­maß­nah­men statt. Meine Ein­drücke teile ich hier mit Ihnen fotografisch.
In dieser Aus­gabe mein­er Berlin-Info beleuchte ich noch ein­mal die aktuellen Lockerun­gen, welche von Bund und Län­dern diesen Mittwoch beschlossen wurden—und wieso ich diesen mit Freude aber auch leicht­en Bedenken ent­ge­gense­he. Im Weit­eren gehe ich auf ein The­ma ein welch­es viele von Ihnen beschäftigt: eine poten­tielle Coro­na-Impf­flicht. Hierzu haben mich einige Bürg­er­schreiben erre­icht, ich hoffe ich kann hier zur Aufk­lärung beitra­gen. Lei­der wird aktuell die Ver­let­zlichkeit der Men­schen aus­genutzt, um Panik und Ver­schwörungs­the­o­rien zu ver­bre­it­en. Dazu mehr auf Seite 3. Zu guter Let­zt schauen wir noch kurz nach Rema­gen, anlässlich des 75 jähri­gen Kriegsendes. In Berlin wird der 8.Mai als Feiertag began­gen. Wieso in Rema­gen ein Stück Geschichte geschrieben wurde welch­es zum Kriegsende beige­tra­gen hat, kön­nen Sie auf der let­zten Seite lesen.
Viel Freude beim Lesen, bleiben Sie gesund und ich wün­sche Ihnen und Ihren Lieben ein schönes Woch­enende!

Ihre Mechthild Heil

Down­load Berlin­in­fo Nr. 52 vom 08.05.2020 (PDF-Datei)