25. März 2021

Mechthild Heil MdB (CDU) weisst auf Wettbewerb hin: „Jetzt für den Deutschen Kita-Preis 2022 registrieren“

Die CDU-Bun­­­des­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­­te Mecht­hild Heil macht jetzt auf den Deut­schen Kita-Preis 2022 auf­merk­sam. „Auch in die­sen beson­de­ren Zei­ten bewegt sich viel in der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung. Über­all in Deutsch­land meis­tern Men­schen in und für Kitas die dyna­mi­schen Ent­wick­lun­gen der Coro­­na-Pan­­de­­mie und enga­gie­ren sich jeden Tag dafür, dass Kin­der best­mög­lich auf­wach­sen kön­nen. Der Deut­sche Kita-Preis wür­digt die­se wert­vol­le Arbeit und macht gute Qua­li­tät in der frü­hen Bil­dung sicht­bar. Das Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­um und die Deut­sche Kin­­der- und Jugend­stif­tung wer­den die Aus­zeich­nung gemein­sam mit wei­te­ren Part­nern 2022 bereits zum fünf­ten Mal vergeben.“

Die gute Nach­richt: Kitas und loka­le Bünd­nis­se kön­nen sich schon jetzt für die Jubi­lä­ums­run­de anmel­den! Inter­es­sier­te regis­trie­ren sich ein­fach unter www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung und kön­nen direkt los­le­gen, die Fra­gen zu beant­wor­ten und ihre Bewer­bung vor­zu­be­rei­ten. Der aktu­el­le Arbeits­stand lässt sich jeder­zeit spei­chern und spä­ter ergän­zen. Ihre fer­ti­gen Bewer­bun­gen kön­nen die Teil­neh­men­den in der offi­zi­el­len Bewer­bungs­pha­se vom 15. Mai bis 15. Juli 2021 ein­rei­chen. Wer flei­ßig vor­ge­ar­bei­tet hat, braucht dann nur noch auf den Absen­­­de-But­­ton zu kli­cken, so die CDU-Parlamentarierin.

Der Deut­sche Kita-Preis ist mit ins­ge­samt 130.000 Euro dotiert. Die Aus­zeich­nung wird in den Kate­go­rien „Kita des Jah­res“ und „Loka­les Bünd­nis für frü­he Bil­dung des Jah­res“ ver­lie­hen. Die Erst­plat­zier­ten dür­fen sich über jeweils 25.000 Euro freu­en. Zudem war­ten auf vier Zweit­plat­zier­te in bei­den Kate­go­rien je 10.000 Euro. Wer eine Aus­zeich­nung mit nach Hau­se neh­men darf, ent­schei­det sich nach einem mehr­stu­fi­gen Aus­wahl­ver­fah­ren im Früh­jahr 2022. Mecht­hild Heil ermun­tert auch die Kin­der­ta­ge­stät­ten in Ihrem Wahl­kreis zum Mitmachen.